Erstellt am 01.12.2016

Psychische Folgen eines Schlaganfalls – Depressionen sind keine Seltenheit

Jährlich erleiden rund 270.000 Menschen in Deutschland einen Schlaganfall. Etwa jeder Dritte von ihnen habe im ersten Jahr nach dem Schlaganfall mit psychischen Folgen wie Angstzuständen oder einer Depression zu kämpfen, so Armin Grau, 3. Vorsitzender der Deutschen Schlaganfall-Gesellschaft (DSG).4  Während für die Akutversorgung in Deutschland ausreichend gesorgt sei, gäbe es Mängel in der Zeit nach der Rehabilitation. Für die Verbesserung der Nachsorge müsse ein Sektoren- und Berufsgruppen-übergreifendes Konzept eingeführt werden, so die DSG.

Eine Depression nach einem Schlaganfall, die auch Poststroke Depression genannt wird, kann zweierlei Ursachen haben. Zum einen kann die neue, womöglich mit vielerlei Hindernissen verbundene Lebenssituation der Patienten Niedergeschlagenheit, Perspektivlosigkeit und letztendlich auch eine Depression auslösen. Zum anderen können auch biologische Mechanismen, die während eines Schlaganfalls zu Verletzungen im Gehirn führen, die Ursache für die psychische Erkrankung sein. Das würde erklären, warum Depressionen nach einem Schlaganfall häufiger auftreten als bei anderen Erkrankungen, die ähnliche Einschränkungen im Alltag mit sich bringen.5 Generell ist festzuhalten, dass schwere Schlaganfälle häufiger zu einer Depression führen als leichtere und dass Frauen häufiger betroffen sind als Männer. Diese Erkenntnis könnte aber auch dadurch zu erklären sein, dass Frauen eher über ihre Gefühlslage sprechen als Männer.

Eine Studie, die zum Welt-Schlaganfall-Tag veröffentlicht wurde, verdeutlicht, dass die möglichen psychischen Folgen eines Schlaganfalls nicht vernachlässigt werden dürfen: Eine diagnostizierte Depression hat einen sehr großen Einfluss auf die Sterberate nach einem Schlaganfall. So ist das Sterberisiko bei Schlaganfallpatienten, die in den zwei Jahren nach dem Schlaganfall unter einer Depression leiden, um 89 Prozent höher als bei Betroffenen ohne Depression.4


4 ÄrzteZeitung: http://www.aerztezeitung.de/medizin/krankheiten/herzkreislauf/schlaganfall/article/922428/schlaganfall-akutsituation-griff-kommt-dann.html (letzter Zugriff: 15.11.2016)

5 Pressetext Deutsche Schlaganfall-Gesellschaft 10/2013

L.DE.COM.GM.11.2016.3439

RELATED NEWS