REZEPTIDEE
Erstellt am 21.07.2017

Rezeptidee von „Rote Karte dem Schlaganfall“: Hähnchenspieße auf italienischem Salat

Im Sommer sind Salate jeglicher Art sehr beliebt – sie sind nicht nur besonders herzgesund, sondern laden auch zu viel Kreativität in der Küche ein. Aufgepeppt mit fettarmen Hähnchenspießen und zartem Mozzarella, bringt die Rezeptidee von „Rote Karte dem Schlaganfall“ einen Hauch von Italien auf den Tisch.

Für zwei Portionen benötigen Sie:

2 Hähnchenbrustfilets (á 200g)
500g kleine Strauchtomaten
1 gelbe Paprika
2 Romana-Salatherzen
1 kleine Schlangengurke
100g Mozzarella
frische Kräuter (z.B. glatte Petersilie, Basilikum und Schnittlauch)
Frühlingszwiebeln
1/2 Knoblauchzehe
Paprikapulver (Edelsüß)
4 EL Olivenöl
etwas Balsamico-Essig
Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Die Hähnchenbrustfilets waschen, trocken tupfen und in Würfel schneiden. Das Fleisch in gleichmäßigen Abständen auf Holzspieße aufspießen und mit etwas Salz, Pfeffer und dem Paprikapulver würzen. 2 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Spieße von allen Seiten etwa 10 Minuten unter ständigem Wenden goldbraun braten.

Die Tomaten, Paprika, Gurke sowie den Mozzarella in Würfel und die Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden. Die Salatherzen in Streifen schneiden, gut waschen und trocknen. Alle Zutaten in eine Schüssel geben und miteinander vermengen. Für das Dressing 2 EL Olivenöl mit etwas Balsamico-Essig, gehackten Kräutern und frischem Knoblauch verrühren. Das Dressing über den Salat gießen und vorsichtig untermengen.

Den Salat portionsweise auf Tellern servieren und die Hähnchenspieße darauf anrichten.

„Rote Karte dem Schlaganfall“ wünscht guten Appetit!

RELATED NEWS