Rezeptidee
Erstellt am 18.12.2017

Rezeptidee von „Rote Karte dem Schlaganfall“: Möhren-Ingwer-Suppe

Rezeptidee von “Rote Karte dem Schlaganfall“: Möhren-Ingwer-Suppe

Gesünder und karolienärmer essen – das ist einer der klassischen Neujahrsvorsätze. Da kommt unser Rezept für eine Möhren-Ingwer-Suppe als kalorienarme Mahlzeit an kalten Wintertagen gerade recht. Möhren enthalten weder Cholesterin noch gesättigte Fettsäuren, wodurch sie sich bestens für eine herzgesunde Ernährung eignen. Und mit der entzündungshemmenden Wirkung von Ingwer beugen Sie gleichzeitig auch Infekten vor.

Für 2 Portionen benötigen Sie:

1 Bio-Orange
2 EL Olivenöl
4 Möhren (ca. 300g)
1 Stück Ingwer (ca. 25 g)
2 kleine Schalotten
1 EL Rapsöl
500 ml klassische Gemüsebrühe
½ Zitrone
Salz
Pfeffer
50 ml Schlagsahne

Zubereitung:

Die Orange heiß abwaschen und abtrocknen. Mit einer feinen Reibe die Schale abreiben und mit dem Olivenöl vermengen. Möhren schälen und in Scheiben schneiden. Den Ingwer und die Schalotten schälen und jeweils fein hacken.

In einer Pfanne das Rapsöl erhitzen und Möhren, Ingwer und Schalotten bei mittlerer Hitze andünsten. Mit der Gemüsebrühe ablöschen und das Gemüse zum Kochen bringen. Zugedeckt etwa 25 Minuten bei mittlerer Hitze leicht kochen lassen.

Die Suppe vom Herd nehmen, fein pürieren und durch ein Sieb in einen zweiten Topf füllen. Mit Zitronensaft, etwas Salz und Pfeffer würzen. Das vorbereitete Orangenöl durch ein Sieb geben und beim Servieren die Suppe damit beträufeln.

„Rote Karte dem Schlaganfall“ wünscht guten Appetit!

RELATED NEWS