Rezeptidee
Erstellt am 19.10.2017

Rezeptidee von „Rote Karte dem Schlaganfall“: Ofenkürbis mit Hackfleisch

Nicht nur an Halloween sind Kürbis-Rezepte ein echter Hit. Auch nach der schaurigen Nacht ist der Kürbis noch ein kulinarisches Highlight im Herbst und Winter. Er ist nicht nur aromatisch und lecker, sondern auch vielfältig und gesund. So liefert er Vitamine, Mineralstoffe und sättigende Ballaststoffe.

Für zwei Portionen benötigen Sie:

Kürbisse - kulinarisches Higlight im Herbst und Winter

1 kleiner Hokkaidokürbis

Salz

Pfeffer

Paprikapulver

75 g Bulgur

1 Knoblauchzehe

½ Zitrone

3 EL Olivenöl

1 Zwiebel

200 g Rinderhack

150 g Naturjoghurt

Backpapier

Zubereitung:

Ofen vorheizen (E-Herd: 180°C, Umluft: 160°C). Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Kürbis entkernen und in Spalten schneiden. Die Kürbisspalten auf das Backblech legen und mit Salz und Pfeffer würzen. Im heißen Backofen 30-40 Minuten backen.

Inzwischen den Bulgur nach Packungsanweisung garen. Die Zitrone gut waschen, abtrocknen und anschließend die Schale abreiben. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Bulgur im Sieb gut abtropfen und wieder zurück in den Topf geben. Zitronenschale, 1 EL Öl und Knoblauch unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Hack darin ca. 5 Minuten krümelig braten. Die Zwiebel schälen, fein würfeln und kurz mitbraten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Bulgur unterheben und kurz erwärmen.

Kürbis mit der Hack-Bulgur-Mischung anrichten und mit Paprikapulver bestreuen. Joghurt dazu reichen.

„Rote Karte dem Schlaganfall“ wünscht guten Appetit!

RELATED NEWS