Erstellt am 03.11.2016

Rezeptidee von „Rote Karte dem Schlaganfall“: Selbstgemachtes Müsli

Wer sich gesund ernähren möchte, sollte jeden Morgen frühstücken. Ein ausgewogenes Frühstück ist die Grundlage für einen guten Start in den Tag. Probieren Sie doch als Alternative zu Brötchen oder Brot ein selbstgemachtes Müsli:

Für 1 Müslimischung benötigen Sie:
500 g kernige oder Vollkornhaferflocken
100 g Sonnenblumenkerne
100 g Cornflakes, ungezuckert
50 g Rosinen
50 g Haselnüsse, gehackt, wahlweise auch Mandeln oder Walnüsse
mögliche Ergänzung: getrocknete Früchte

Zubereitung:

Die Zutaten mischen und in einen luftdichten Behälter einfüllen. So bleibt die Mischung für einige Zeit haltbar.

Füllen Sie morgens 3 bis 4 EL in eine Schale. Nach Bedarf Naturjoghurt, Milch, Quark oder Fruchtjoghurt hineingeben und verrühren.

Je nach Geschmack und Saison können zum Beispiel Äpfel, Birnen, Weintrauben oder Bananen ergänzt werden.

„Rote Karte dem Schlaganfall“ wünscht guten Appetit!

L.DE.COM.GM.11.2016.3348

RELATED NEWS