Vorbeugung
Erstellt am 21.07.2017

Salzarme Ernährung tut dem Herzen gut!

Keine Frage, Salze sind lebenswichtig. Zu viel Salz schadet jedoch dem Körper. Wer seinen Salzkonsum täglich um nur ein Gramm reduziert, trägt einen großen Teil dazu bei, sich vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu schützen. Das konnten Wissenschaftler auf einem Kongress der American Heart Association an der University of California nachweisen. Täglich drei Gramm weniger Salz, senke demnach sogar das Risiko an einem Herzleiden zu erkranken.1

Versteckte Salze in Lebensmitteln – Hätten Sie das gewusst?

In Fertigprodukten, wie zum Beispiel Käse oder Gewürzmischungen, versteckt sich eine große Menge Salz, der wir uns häufig nicht bewusst sind. Mehr als fünf Gramm Salz am Tag sollten wir jedoch nicht zu uns nehmen. Zehn Gramm Salz täglich erhöhen das Schlaganfallrisiko sogar langfristig um 25 Prozent.2

Hätten Sie es gewusst? Diese Lebensmittel sind besonders salzhaltig:

  • Fertig-Suppen und -Soßen
  • Tiefkühlpizza
  • Käse- und Wurstwaren (Salami hat zum Beispiel besonders viel Salz)
  • Brot

Salzarme Ernährung leicht gemacht

Schon beim Frühstück kann Salz eingespart werden. Wer sein Brot beispielsweise selber backt, kann auch den Salzgehalt selber wählen – ansonsten beim Bäcker nach einem salzarmen Brot fragen. Und wer statt Salami vom Schwein auf Putensalami zurückgreift, hat nicht nur einiges an Salz, sondern auch an Fett gespart. Auch die traditionelle Mittelmeerküche ist relativ salzarm. Stattdessen sorgen frische Kräuter für jede Menge Geschmack.

Für eine gesunde Ernährung muss nicht vollkommen auf Salz verzichtet werden ­– das geht auch gar nicht! Aber wer bewusst seinen Salzkonsum im Auge behält, schützt sein Herz nachweislich.


1 Zentrum der Gesundheit: https://www.zentrum-der-gesundheit.de/salz-forschung-ia.html (letzter Zugriff: 06.07.2017)
2 Deutsche Schlaganfall-Gesellschaft: http://www.dsg-info.de/presse/pressemeldungen/264-nicht-mehr-als-fuenf-gramm-am-tag-zu-salziges-essen-erhoeht-das-schlaganfallrisiko.html (letzter Zugriff: 06.07.2017)

RELATED NEWS